Anzeige:
Worauf sollte man beim Kauf eines Gaming Headsets achten?

Der Markt an Gaming Headsets für Zocker und Gamer ist unüberschaubar. Viele Hersteller buhlen mit einfachen und billigen bis zu teuren High-End Modellen mit vielen Extras um die Gunst des Käufers. Doch nicht jedes Headset ist gleich. Bei den Sonderfunktionen, Extras, bei der Optik und vor allem in Punkto Qualität unterscheiden sich die Gaming Headsets. Wir erklären Ihnen auf was Sie beim Kauf eines neuen Headsets achten sollten. Es empfiehlt sich unsere Tipps und Informationen, aber auch Kundenrezensionen zu den in Frage kommenden Modellen in Online Shops durchzulesen. Weitere Informationen erhalten Sie auf speziellen Ratgeberseiten, die Gaming-Headset Tests veröffentlichen.

Worauf sollte man beim Kauf eines Gaming Headsets achten?

Worauf sollte man beim Kauf eines Gaming Headsets achten?

Darauf kommt es beim Kauf eines neuen Gaming-Headsets an

Bei der Wahl eines neuen Headsets zum Zocken am PC oder an der Konsole (Playstation, XBOX) sollten Sie die folgenden Kriterien und Punkte „abklopfen“:

  • Was nützt die beste Technik und Qualität, wenn der Tragekomfort eines Gaming-Headsets so schlecht ist, dass Sie das Gerät am liebsten schon nach kurzer Zeit beim Zocken schon wieder abnehmen wollen, weil es drückt und Kopfschmerzen verursacht. Achten Sie also unbedingt darauf, dass das neue Headset bequem und ohne Druckstellen auf dem Kopf sitzt. Nach Möglichkeit sollte es möglichst leicht sein und über entsprechende Polsterungen im Bereich der Bügel und der Ohrmuscheln verfügen. Schließlich wird oft stundenlang gespielt. Ein Headset mit unter 350 Gramm kann noch als leicht bezeichnet werden. Achten Sie auch darauf, dass sich das Gerät optimal und mit wenig Aufwand an die Größe Ihres Kopfes anpassen lässt, nur so wird es richtig sitzen.
  • Gerade bei coolen Actionspielen, wo es an jeder Ecke rumst und kracht, sollte der Raumklang, aber auch das Mikrofon die Töne mit hoher Qualität wiedergeben bzw. aufnehmen. Günstige Headsets bieten nur normalen Stereoklang. Gamer bevorzugen aber 5.1 oder noch besser 7.1 Raumklang. Nur so hat man das Gefühl „mitten im Spiel“ bzw. in der virtuellen Welt zu sein. Außerdem hilft 5.1 bzw. 7.1 Raumklang den Gegner bzw. andere Geräusche im Spiel besser zu orten und sich somit besser zu orientieren. Ein entscheidender Vorteil, der über Sieg und Niederlage entscheiden kann. Gaming-Headsets mit 5.1 und 7.1 Raumklang mit mehreren Membranen sind in der Regel immer etwas schwerer als die Modelle mit Stereoklang. Bedenken Sie dieses beim Kauf. Das Mikrofon sollte über eine Noise-Cancelling Funktion bzw. Rauschunterdrückung verfügen.
  • Was bringt das schönste und beste Headset, wenn es billig verarbeitet ist und schon nach kurzer Zeit etwas abbricht, verbiegt oder kaputt geht? Achten Sie also auf hochwertige Materialien und Verarbeitung. Inspizieren Sie die Nähte der Polsterung und Spaltmaße und Fugen zwischen den einzelnen Plastikkomponenten. Es sollte nichts unangenehm knarzen oder gar quietschen. Dieses sind Anzeichen für unsaubere und billige Verarbeitung.
  • Bei Bedarf achten Sie eventuelle Extras wie Lautstärkeregelung am Headset selbst, Beleuchtung, Stummschaltung des Mikrofons und vor allem auf die Kompatibilität bzw. Anschlussmöglichkeit (Klinke oder USB) an den Computer (PC, Notebook etc.), Apple Mac, Playstation (PS, PS4) und die XBOX.